Wir sind für Sie da!

Ob Lockdown, Osterruhe, Ausgangsbeschränkung oder andere Einschränkungen im öffentlichen Leben, im Notfall rufen Sie wie gewohnt die Notrufnummer 122. Hier gelangen Sie zur Bezirksalarmzentrale, die dann die örtlichen und zuständigen Feuerwehren über die internen Systeme alarmiert. 

Weiterlesen

FacebookGoogle+

Gruppenübung Anschlagmittel

Thema der Gruppenübung, die am Freitag bei uns stattfand, waren Anschlagmittel und Sichern bzw. Absichern von Unfallstellen und Fahrzeugen.

Der erste Teil der Übung fand coronakonform vor dem Feuerwehrhaus statt. Die im HLF2 befindlichen Anschlagmittel (Seile, Ketten, Hebebänder, Rundschlingen, Schäkel) und Ausrüstungsgegenstände für die Absicherung wurden durchbesprochen und das vorhandene Wissen aufgefrischt und erweitert. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Gruppenübungen in Corona-Zeiten

Seit Anfang des Jahres finden bei uns Gruppenübungen in reduzierter Mannschaftsstärke (max. 10 Personen) statt, die anstelle der gewohnten „Monatsübungen“ bei uns abgehalten werden. Bei den Übungen wird von Grund auf das Wissen über Fahrzeuge und Geräte aufgefrischt und in der Praxis angewandt. Dabei werden aber auch grundlegende Dinge wie richtiges Absichern einer Unfallstelle oder andere „Basics“ wiederholt und aufgefrischt, da gerade diese Themen besonders wichtig Weiterlesen

FacebookGoogle+

B3 – Wohnhausbrand in Diesendorf

Am 11. Februar um 10:06 wurden wir zu einem Wohnhausbrand mit der Alarmstufe B3 nach St. Leonhard am Forst alarmiert. Zeitgleich gab es auch eine Alarmierung zu einem Wohnhausbrand in Diesendorf.

Schließlich stellte sich heraus, dass es sich nur um einen Brand handelte – jenen in Diesendorf. „Am Anfang gab es etwas Verwirrung und es sind natürlich mehr Feuerwehren alarmiert worden. In der Bezirksalarmzentrale hat man aber richtig reagiert – es wurden ja zwei Brände an zwei verschiedenen Adressen gemeldet“, erklärt der Manker Abschnittsfeuerwehrkommandant Manfred Babinger, der mit der Feuerwehr Brunnwiesen im Einsatz war. „Lieber einmal zu viel alarmiert als einmal zu wenig.“ Michael Bouda – NÖN (mehr dazu im Bericht der NÖN).

 

Unverzüglich rückten wir mit 18 Mann zum Einsatz aus. Kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort haben wir die Weiterlesen

FacebookGoogle+

Feuerwehr-Kommando ist bestätigt

+++ WIR HABEN GEWÄHLT +++

Am Samstag, den 30. Jänner 2021, fand bei uns im Feuerwehrhaus die Wahl des Kommandos statt. Aufgrund der derzeitigen Corona-Bestimmungen wurde die Wahlversammlung – durch ein ausgeklügeltes Corona-Präventionskonzept gestützt – abgehalten.

Sowohl unser Kommandant Tippl Wolfgang als auch sein Stellvertreter Fischer Christoph konnten mit beinahe 100%iger Zustimmung für die nächsten fünf Jahre bestätigt und wiedergewählt werden. Es gab keine Gegenkandidaturen. Auch Verwalter Emsenhuber Gerhard Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 – Fahrzeugbergung

Während der im Feuerwehrhaus stattfindenden Wahlversammlung wurden wir zu einer PKW-Bergung in Mannersdorf gerufen.
Ein Kleintransportwagen konnte in einer völlig durchnässten Wiese etwa 20 Meter abseits der Straße seine Fahrt nicht mehr eigenständig fortsetzen. Mittels Seilwinde wurde der PKW wieder auf die Straße gezogen und vom Schlamm befreit.
Im Einsatz waren 5 Mitglieder für rund eine Stunde. Die Einsatzbereitschaft wurde sofort wiederhergestellt. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Erhöhte Alarmbereitschaft für die FF Mannersdorf

imgSeit rund zwei Wochen stehen unsere Kameraden unter erhöhter Einsatzbereitschaft.

Grund dafür ist, dass ein wichtiges Einsatzfahrzeug – das Rüstlöschfahrzeug-Allrad (kurz RLF-A) der Feuerwehr Matzleinsdorf – aufgrund schwerer technischer Mängel nicht mehr einsatzbereit ist. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Weihnachtliche Wartungsarbeiten

Vor Weihnachten wurden unter Einhaltung der COVID-Maßnahmen noch einmal die letzten Wartungs- und Instandhaltungsarbeiten im Feuerwehrhaus und an den Geräten durchgeführt. Dabei wurde die Funktion aller motorischen Geräte wie Stromerzeuger, Kettensägen, Tagkraftspritze, usw. überprüft. Weiters wurden die Fahrzeuge bewegt und auf ihre ordnungsgemäße Funktion überprüft. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Unterstützung bei COVID-19 Massentest

Auch wir sind bei der Aktion „Niederösterreich testet“, der freiwilligen AntiGen-Testung am 12. Dezember, als unterstützende Kraft bei der Abwicklung des Massentests im Einsatz. Neben medizinischem Personal, welches den Nasen-Rachen-Abstrich durchführt, sind wir für die Anmeldung, Registrierung und der Ergebnisauswertung sowie der Eingabe zuständig.

Gemeinsam mit der FF Zelking und der FF Matzleinsdorf wurde ein Dienstplan für die Testung am 12. Dezember erstellt. Weiterlesen

FacebookGoogle+