T2 | Menschenrettung – Person unter Baum eingeklemmt

Am 4. August gegen 17:45 Uhr wurden wir mittels Blaulicht-SMS und Sirene zu einer Menschenrettung – Person unter Baum – alarmiert. Ein Waldarbeiter wurde am westlichen Ende des Hiesbergs in der Nähe der „Moser Alm“ durch ein unglückliches Zusammenspiel unter einem umgestürzten Baum eingeklemmt.

Zwei Personen, die sich zu diesem Zeitpunkt während einer Laufrunde zufällig in der Nähe befanden, konnten Hilferufe wahrnehmen und den Notruf absetzen und ersthelfende Maßnahmen einleiten. Darüber hinaus war eine dieser Personen eine Notärztin, was in dieser Situation ebenfalls sehr hilfreich war.
Während sich unsere Einsatzkräfte auf den Weg zur unwegsamen Einsatzstelle machten, Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 | Baum über Straße

Heute wurden ein paar – sich bei Wartungsarbeiten im Feuerwehrhaus aufhaltende Kameraden – durch einen Zivilisten über eine Verkehrsbehinderung durch einen Baum auf der B215 zwischen Mannersdorf und Zelking bei Straßenkilometer 11,7 alarmiert. Unverzüglich rückte das HLF und das MTF mit sechs Personen aus. Mittels Motorsäge wurde der auf die Straße ragende Baum abgeschnitten Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 | Hochwassereinsatz

Auch wir sind seit 13:30 Uhr im Hochwasser-Unterstützungseinsatz in unseren Nachbargemeinden. Anfangs wurden wir in Matzleinsdorf zur Straßenreinigung der B215 auf Höhe des Kindergartens benötigt, derzeit unterstützen wir in Schöllenbach/Petzenkirchen bei Auspump- und Reinigungsarbeiten in überschwemmten Gebieten. (Stand 18.7.2021 | 17 Uhr)

Gegen 18:45 Uhr wurde in Mannersdorf erneut der Sirenenalarm ausgelöst. Kurzfristig spitzte sich die Lage im Zentrum von Mannersdorf zu. Nachdem unsere Einsatzfahrzeuge von Petzenkirchen abrückten und auf Mannersdorf rückkehrten, wurden im Ortskern einige akut gefährdete Bereiche mittels Tauchpumpen abgepumpt und geschützt. Eine Stunde später hat der Regen nachgelassen und die Lage in Mannersdorf war wieder unter Kontrolle. Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 | Unwettereinsatz

Auch wir waren gestern am späten Nachmittag mit unserem HLFA2 aufgrund der großen Niederschlagsmengen im Einsatz. Mittels Straßenwaschbalken und zum Teil mit dem Schnellangriff wurden einige Straßenabschnitte in unserem Einsatzgebiet vom Schlamm, der von umliegenden Feldern auf die Straße geschwemmt wurde, befreit. Weiterlesen

FacebookGoogle+

S1 | Ölspur in Mannersdorf

Am Abend des 24. Juni hatten wir eine Ölspur im Kreuzungsbereich im Ortszentrum von Mannersdorf zu binden. Ein Auto hatte einen Defekt und verlor Motoröl, was von unseren Kameraden mit Ölbindemittel beseitigt wurde. Nach rund einer Stunde wurde der Einsatz beendet und die Einsatzbereitschaft wiederhergestellt. Weiterlesen

FacebookGoogle+

S1 | KFZ-Betriebsmittel auf Fahrbahn

Am 19. Juni um 2:41 Uhr wurden wir mittels Blaulicht-SMS und Sirene zu einem Schadstoffeinsatz auf die L5329 gerufen. Bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte auf dieser Straße jedoch keine Benzin- bzw. Ölspur vorgefunden werden. Danach wurde noch die L5325 von Wolfersdorf in Richtung Einsiedl kontrolliert, wobei hier in der Kurve vor der Bergkuppel ausgelaufene Betriebsmittel entdeckt wurden. Da es bei der Alarmierung zu einer falschen Straßenangabe gekommen sein dürfte, wurde zuvor – gegen 2:00 Uhr – auch schon die Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 – Sturmschaden

Auch wir wurden heute aufgrund des Sturmtiefs „Daniel“ zu einem Einsatz gerufen. Ein Baum ist vom Garten eines unserer Kameraden auf die Straße L5325 gestürzt. Die Alarmierung erfolgte persönlich, angesichts der gegebenen Lage und den Vorgaben vom Landesfeuerwehrverband wurden lediglich zwei weitere Kameraden zur Unterstützung gerufen, um den umgestürzten Baum zu entfernen und die Straße wieder vollständig für den Verkehr freigeben zu können. Da sich der Einsatzort unmittelbar vor dem Feuerwehrhaus befand, Weiterlesen

FacebookGoogle+

B3 – Wohnhausbrand in Diesendorf

Am 11. Februar um 10:06 wurden wir zu einem Wohnhausbrand mit der Alarmstufe B3 nach St. Leonhard am Forst alarmiert. Zeitgleich gab es auch eine Alarmierung zu einem Wohnhausbrand in Diesendorf.

Schließlich stellte sich heraus, dass es sich nur um einen Brand handelte – jenen in Diesendorf. „Am Anfang gab es etwas Verwirrung und es sind natürlich mehr Feuerwehren alarmiert worden. In der Bezirksalarmzentrale hat man aber richtig reagiert – es wurden ja zwei Brände an zwei verschiedenen Adressen gemeldet“, erklärt der Manker Abschnittsfeuerwehrkommandant Manfred Babinger, der mit der Feuerwehr Brunnwiesen im Einsatz war. „Lieber einmal zu viel alarmiert als einmal zu wenig.“ Michael Bouda – NÖN (mehr dazu im Bericht der NÖN).

 

Unverzüglich rückten wir mit 18 Mann zum Einsatz aus. Kurz vor dem Eintreffen am Einsatzort haben wir die Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 – Fahrzeugbergung

Während der im Feuerwehrhaus stattfindenden Wahlversammlung wurden wir zu einer PKW-Bergung in Mannersdorf gerufen.
Ein Kleintransportwagen konnte in einer völlig durchnässten Wiese etwa 20 Meter abseits der Straße seine Fahrt nicht mehr eigenständig fortsetzen. Mittels Seilwinde wurde der PKW wieder auf die Straße gezogen und vom Schlamm befreit.
Im Einsatz waren 5 Mitglieder für rund eine Stunde. Die Einsatzbereitschaft wurde sofort wiederhergestellt. Weiterlesen

FacebookGoogle+