T1 | Hochwassereinsatz

Auch wir sind seit 13:30 Uhr im Hochwasser-Unterstützungseinsatz in unseren Nachbargemeinden. Anfangs wurden wir in Matzleinsdorf zur Straßenreinigung der B215 auf Höhe des Kindergartens benötigt, derzeit unterstützen wir in Schöllenbach/Petzenkirchen bei Auspump- und Reinigungsarbeiten in überschwemmten Gebieten. (Stand 18.7.2021 | 17 Uhr)

Gegen 18:45 Uhr wurde in Mannersdorf erneut der Sirenenalarm ausgelöst. Kurzfristig spitzte sich die Lage im Zentrum von Mannersdorf zu. Nachdem unsere Einsatzfahrzeuge von Petzenkirchen abrückten und auf Mannersdorf rückkehrten, wurden im Ortskern einige akut gefährdete Bereiche mittels Tauchpumpen abgepumpt und geschützt. Eine Stunde später hat der Regen nachgelassen und die Lage in Mannersdorf war wieder unter Kontrolle. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Hochwasserinformation

Der Wasserpegel der Melk bei der Messstelle in der Lunzen-Kurve (Normalwasserstand ~ 20 cm), war gestern um 18 Uhr bei 55 cm und ist über Nacht bis heute (Stand 9:30 Uhr) auf 3,02 m gestiegen, dieser Trend wird sich heute im Laufe des Tages noch fortsetzen, wobei derzeit für uns in Mannersdorf keine akute Gefahr besteht. Bei dieser Messstelle spricht man bei einem Pegel von 3,50 m von einem einjährigen Hochwasser (HQ1) und bei 4 m von einem fünfjährigen Hochwasser (HQ5).

Der Melkdamm kann einen Wasserstand von ca. 4,30 m bewältigen, wobei natürlich kleinräumige Überschwemmungen von anderen Bächen oder Flächen wo sich das Wasser sammeln kann, nicht ausgeschlossen sind. Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 | Unwettereinsatz

Auch wir waren gestern am späten Nachmittag mit unserem HLFA2 aufgrund der großen Niederschlagsmengen im Einsatz. Mittels Straßenwaschbalken und zum Teil mit dem Schnellangriff wurden einige Straßenabschnitte in unserem Einsatzgebiet vom Schlamm, der von umliegenden Feldern auf die Straße geschwemmt wurde, befreit. Weiterlesen

FacebookGoogle+

Hochwassereinsätze 22. – 23. August

Vergangenes Wochenende war wieder ein sehr forderndes für die Freiwilligen Feuerwehren im ganzen Bezirk und darüber hinaus. Wir wurden am Samstag, den 22. August, um 18:07 Uhr nach Matzleinsdorf zum Hochwassereinsatz alarmiert. Bereits bei der Anfahrt war das Ausmaß der Überflutungen durch den akuten Starkregen erkennbar. Nach kurzer Absprache mit der Einsatzleitung Matzleinsdorf war die Mannschaft des MTF mit dem Tragkraftspritzenanhänger (TSA) beim Kindergarten im Einsatz und das HLF im Ortszentrum Matzleinsdorf bzw. bei der Ortsausfahrt in Richtung Ornding. Die Aufgabe bestand hauptsächlich darin, die Verkehrswege von den Verschlammungen zu befreien bzw. gefährdete Objekte zu schützen. Für die Arbeiten der Einsatzkräfte und aufgrund des erheblichen Ausmaßes wurde der Ortskern in Matzleinsdorf für den Allgemeinverkehr vorrübergehend abgeriegelt. Weiterlesen

FacebookGoogle+

T1 – Hochwassereinsatz

Am Sonntag, den 21. Juni, spitzte sich die Lage nach den andauernden Regenschauern auch bei uns in Mannersdorf zu. Als Vorbereitungsmaßnahme wurde ab 15 Uhr bei einem Haushalt beim Aufbau des Hochwasserschutzes zum Mannersdorfer Bach geholfen. Im Anschluss wurden nach Absprache mit dem Bürgermeister ca. 80 Sandsäcke gefüllt – der Sand wurde vom Kirchenberg in Zelking genommen. Das HLF war rund eine Stunde zur Unterstützung der FF Ruprechtshofen in Weghof bei einem landwirtschaftlichen Betrieb im Einsatz. Der im Feuerwehrhaus errichtete Bereitschaftsdienst Weiterlesen

FacebookGoogle+

Hochwassereinsatz in Mannersdorf

hochwasser-mannersdorf-1Am Samstag, den 22.06.2013, wurde die FF Mannersdorf um 18:05 Uhr zum Hochwassereinsatz alarmiert.

Die Strassen des Dorfes wurden aufgrund des extrem starken Regens zu reissenden Flüssen. Beinahe alle Keller wurden überflutet und aus Hofdurchfahrten und Gärten wurden diverse Gegenstände, Blumentöpfe und auch Gartengarnituren weggespült.

Weiterlesen

FacebookGoogle+