Monatsübung | Brand eines landw. Objekts

Übungsannahme der Monatsübung im Oktober war ein Brand eines landwirtschaftlichen Objekts in Wolfersdorf. 16 Kameraden rückten pünktlich um 19 Uhr zum Übungsbeginn aus. Die Mannschaft des HLFs begann mit der Brandbekämpfung von außen sowie dem Schutz des benachbarten Gebäudes, um ein Übergreifen der Flammen zu verhindern. Ein Atemschutztrupp rettete eine vermisste Person aus einem alten vernebelten Erdkeller. Die Besatzung des MTFs mit angehängtem Tragkraftspritzenanhänger begann eine rund 350m lange Relaisleitung vom nahegelegenen Löschteich zum HLF zu legen, um dieses mit weiterem Löschwasser versorgen zu können. Zuerst wurde die TS (Tragkraftspritze) aufgebaut und in Position gebracht und anschließend die Schlauchleitung gelegt. Nach rund einer Stunde wurde über Funk das Übungsende bekannt gegeben, alles weggeräumt und die Übung ausführlich nachbesprochen. Im Anschluss an die Übung wurden die beschmutzten Schläuche mit der neu angeschafften Schlauchwaschanlage gesäubert.

Danke an alle Kameraden die sich trotz des regnerischen Wetters Zeit für die Übung nahmen.

Facebook0Google+0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.