T1 – Hochwassereinsatz

Am Sonntag, den 21. Juni, spitzte sich die Lage nach den andauernden Regenschauern auch bei uns in Mannersdorf zu. Als Vorbereitungsmaßnahme wurde ab 15 Uhr bei einem Haushalt beim Aufbau des Hochwasserschutzes zum Mannersdorfer Bach geholfen. Im Anschluss wurden nach Absprache mit dem Bürgermeister ca. 80 Sandsäcke gefüllt – der Sand wurde vom Kirchenberg in Zelking genommen. Das HLF war rund eine Stunde zur Unterstützung der FF Ruprechtshofen in Weghof bei einem landwirtschaftlichen Betrieb im Einsatz. Der im Feuerwehrhaus errichtete Bereitschaftsdienst führte einige Kontrollfahrten durch und beobachtete den Pegelstand des Melkflusses über die Website www.wasserstand.info. Die Messstelle in der Lunzen erreichte gegen 21:15 Uhr den Höchststand von 4,31 Meter (Normal-Wasserstand ca. 20 cm). Danach entspannte sich bei uns glücklicherweise die Lage und der Pegel ging zurück.

 

 

Facebook0Google+0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.