Funkübung in Knocking

Das zweite mal innerhalb einer Woche fand eine Unterabschnittsübung in Knocking statt. Nach der Atemschutzübung am Freitag (22. November) fand am Mittwoch, den 27. November eine Funkübung statt.

Die Übung wurde in Form einer theoretischen Einsatzübung abgehalten. Übungsannahme war ein Brand in einem landwirtschaftlichen Gebäude. Brandherd wurde in einer Maschinenhalle angenommen, zusätzlich galt es die Nachbarobjekte sowie das angrenzenden Wohngebäude und den Schweinestall zu schützen. Im Anschluss an den eigentlichen Teil der Übung mussten noch vier Punkte mittels Koordinaten (Ablesen von der Karte mittels Netzteiler) angefahren werden.

Vielen Dank an die FF Knocking-Rampersdorf für die Ausarbeitung und Durchführung der Übung.

Teilgenommene Feuerwehren: FF Knocking-Rampersdorf, FF Matzleinsdorf, FF Zelking, FF Emmersdorf, FF Schollach und FF Mannersdorf

Facebook0Google+0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.