Schulung | Atemschutz Füllpersonal

In verrauchten Innenräumen oder auch beim Außenangriff sind Atemschutzgeräte lebensnotwendig. Die atembare Luft hierfür kommt aus – an den ATS Geräten befestigten – Atemluftflaschen, welche nach dem Einsatz oder einer Übung auch wieder befüllt und geprüft werden müssen. Dazu berechtigt ist ein Teil der Mannschaft, der „füllberechtigt“ ist.

Für den Unterabschnitt Zelking (FF Matzleinsdorf, FF Zelking, FF Knocking-Rampersdorf & FF Mannersdorf) ist ein Atemluft-Kompressorhänger bei uns in Mannersdorf stationiert, mit dem die Flaschen befüllt werden können. Damit dies auch nach Norm passiert, wird das Füllpersonal jährlich geschult. Neben der Protokollierung der Füllvorgänge ist unter anderem auch auf eventuelle Beschädigungen wie Kratzer und Dellen zu achten. Ausscheidungskriterium ist ebenfalls ein abgelaufenes Prüfungsintervall.

Die Schulung fand am 29. Juni im FF Haus in Mannersdorf statt. Danke an Kamerad Peter Riegler für die Durchführung der Schulung.

FacebookGoogle+