Infotag der Feuerwehrjugend

Mit der Feuerwehrjugend wird der Fortbestand des freiwilligen Feuerwehrwesens langfristig gesichert. Viele Feuerwehren rekrutieren ihren Nachwuchs hauptsächlich aus der Feuerwehrjugend, sichern dadurch ihren Fortbestand und leisten dabei auch wertvolle Jugendarbeit.

Vergangenen Samstag fand bei uns in der Feuerwehr ein Schnuppertag von und für die Feuerwehrjugend statt. Eingeladen waren alle Kinder der Katastralgemeinde Mannersdorf im entsprechenden Alter.

Ab 13 Uhr hieß es für die Kids alles „Feuer und Flamme“, wie auch der Titel der gegenwärtigen Fernsehserie „Feuer und Flamme – Der Wettkampf der Lebensretter“, die seit 2 Wochen freitags um 20:15 auf ORF1 ausgestrahlt wird. Zu Beginn wurde mit einer grundlegenden Vorstellung der Feuerwehrjugend begonnen, wobei auf die vielfältigen Aktivitäten, Veranstaltungen und Bewerbe besonders Augenmerk gelegt wurde. Eben alles – was bei der Feuerwehrjugend auf einen zukommt.

Um die Geschicklichkeit der Kinder unter Beweis stellen zu können, wurde ein Parkour aufgebaut, der in Form eines Eierlaufs absolviert werden musste. Neben den Hindernissen die bewältigt werden mussten, war letztlich noch eine Spritzwand aufgestellt, welche mit einer Kübelspritze getroffen und befüllt werden musste.
Mittels hydraulischen Spreizer konnten die (hoffentlich) zukünftigen Feuerwehrmänner und Frauen mit viel Feingefühl Tennisbälle von Verkehrsleitkegel zu Verkehrsleitkegel tragen.

Das Gefühl den Boden unter den Füßen zu verlieren, konnte bei der simulierten Rettung aus Höhen und Tiefen erlebt werden. Hierbei wurde die Steckleiter und die nötige Sicherheitsausrüstung zum Anseilen vorgeführt. Die Kinder konnten dabei das dreieckige Rettungstuch selbst ausprobieren.
Zu guter Letzt wurde noch richtiger Löschangriff nachgespielt. Dazu wurde eine C-Leitung mit Strahlrohr vom Hydrant aufgebaut, mit der dann auf die Spritzwand der Feuerwehrjugend gezielt wurde.

Den Mitgliedern der Feuerwehrjugend werden Kenntnisse vermittelt, die später als Grundlage für die Feuerwehrausbildung im aktiven Dienst dienen. Die Jugendgruppe wird also der Feuerwehr anfangs keine unmittelbare Stärkung der Einsatzbereitschaft bringen, die Zinsen dieser mühevollen Arbeit zählen aber längstens dann, wenn die ersten Mitglieder der Feuerwehrjugend in den Aktivdienst überstellt werden.

Quelle: www.noe122.at, 11. Oktober 2019

 

Facebook0Google+0

Ein Gedanke zu “Infotag der Feuerwehrjugend

Schreibe einen Kommentar zu Harald Engelmaier Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.