S1 | KFZ-Betriebsmittel auf Fahrbahn

Am 19. Juni um 2:41 Uhr wurden wir mittels Blaulicht-SMS und Sirene zu einem Schadstoffeinsatz auf die L5329 gerufen. Bei der Anfahrt zum Einsatzort konnte auf dieser Straße jedoch keine Benzin- bzw. Ölspur vorgefunden werden. Danach wurde noch die L5325 von Wolfersdorf in Richtung Einsiedl kontrolliert, wobei hier in der Kurve vor der Bergkuppel ausgelaufene Betriebsmittel entdeckt wurden. Da es bei der Alarmierung zu einer falschen Straßenangabe gekommen sein dürfte, wurde zuvor – gegen 2:00 Uhr – auch schon die FF Erlauf zu diesem Einsatz alarmiert. Da sich die genaue Einsatzstelle in unserem Einsatzgebiet lag, wurden wir durch die BAZ zu diesem Einsatz nachalarmiert. Wir beseitigten die ausgelaufenen Betriebsmittel mit Ölbindemittel und reinigten die Straße mit dem Schnellangriff unseres HLFA2. Währenddessen wurde auch die Straßenmeisterei Melk über die Lage informiert, welche anschließend den Straßenabschnitt mit Hinweisschildern „Ölspur“ kennzeichnete.

Danke an die FF Erlauf für die reibungslose Zusammenarbeit. Nach knapp einer Stunde konnten wir wieder ins Feuerwehrhaus einrücken und die Einsatzbereitschaft wiederherstellen.

Bericht FF Erlauf

 

 

Facebook0Google+0

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.