Ausrüstung

Bis 1975 war ein FF-Anhänger mit Tragkraftspritze im Einsatz. Erst im Jahr 1975 wurde nach eingehenden Diskussionen und Beratungen ein Kleinlöschfahrzeug gekauft. Damit wurde die Einsatzbereitschaft wesentlich gestärkt.

Ursprünglich war geplant, ein gebrauchtes Löschfahrzeug zu kaufen, auf Initiative einiger Kameraden und nach einer Sammelaktion bei der Bevölkerung der KG Mannersdorf wurde ein neues Auto – Ford Transit – ausgestattet von der Firma Rosenbauer – in Dienst gestellt. Die vorhandene, fast neue Tragkraftspritze wurde natürlich in das Fahrzeug integriert. Im Jahr 1999 wurde dieses Fahrzeug ausgeschieden und durch ein neues KDO ersetzt.

Ford Transit der FF Mannersdorf

Kleinlöschfahrzeug:

Ankauf des KLF im Jahr 1993: Nach Vergleich der beiden Anbieter Rosenbauer und Fa. Lohr konnte in jeder Hinsicht das Angebot der Fa. Lohr überzeugen.
Seit der Entscheidung zum Ankauf eines KLF’s im Jahre 1991 waren etliche Hürden bis zur Auslieferung im Feb. 1993 zu überwinden.
Das angekaufte Kleinlöschfahrzeug ist ein Mercedes, Typ3 410, mit einem Gesamtgewicht von 4,6 t und mit einem 8 kVA Stromerzeuger und Flutlichtanlage.
Die Kosten für die Anschaffung des KLFs beliefen sich in Summe auf 1.117.138 Schilling.

KLF der FF Mannersdorf

KLF der FF Mannersdorf

Kommandofahrzeug:

Ankauf Kommandofahrzeug 1999: das alte Kommandofahrzeug (Ford Transit) war im Jahre 1998 24 Jahre alt, immer mehr Reparaturen waren notwendig, um es fahrtauglich zu erhalten.

Nach diversen Angeboten, Besichtigungen und gemeinsamen Entscheidungen konnte somit von der Fa. Lohr ein VW Transporter, Typo3 7DB, angekauft werden. Die Kosten von 586.158 Schilling wurden von der FF Mannersdorf rein aus eigenen Mitteln finanziert.

Kommandofahrzeug der FF Mannersdorf

Kommandofahrzeug der FF Mannersdorf

Tanklöschfahrzeug:

Ankauf 2004: Im Jahr 2004 wurde von der FF Brunnwiesen ein TLFA 2000, Mercedes 1017 AF erworben. Auch für dieses Fahrzeug wurden die Mittel ohne finanzielle Unterstützung von Seiten der Gemeinde von der FF Mannersdorf und der Bevölkerung der Katastralgemeinde Mannersdorf aufgebracht. Lediglich 10 % der Kosten von 50.000 € wurden als außerordentliche Förderung vom Land Niederösterreich beigesteuert.

Tanklöschfahrzeug TLFA 2000

Tanklöschfahrzeug TLFA 2000

Facebook0Google+0