Brandeinsatz Rainberg (14. Juli 2013)

brandeinsatz-rainberg-1

Die FF Mannersdorf wurde am Sonntag den 14. Juli um 9:40 Uhr zu einem Scheunenbrand in Rainberg (B3) alarmiert. Die Kameraden rückten mit TLF, KLF und Kommando zum Brandeinsatz aus.


Neben der FF Mannersdorf waren auch die Feuerwehren Brunnwiesen, Ruprechtshofen, St. Leonhard am Forst, Diesendorf und Mank eingesetzt.

Die Presseaussendung der Polizei:
Am 14.07.2013, gegen 08:30 Uhr, leerte ein 39 jähriger Mann im Bezirk Melk Glühreste einer Feuerschale, welche am Abend des 13.07.2013 in Verwendung war, auf dem zwischen Wohnhaus und Scheune befindlichen Misthaufen.
Die Glühreste waren noch nicht ganz erloschen. Kurze Zeit später entdeckte die Gattin , dass es zu einer starken Rauchentwicklung am Misthaufen gekommen war. Ihr Gatte versuchte daraufhin die Glühreste mit Erde zu bedecken. Offenbar dürfte es durch die zum Vorfallszeitpunkt vorherrschenden Winde zu einem Funkenflug auf die Holzvertäfelung der Scheune gekommen sein, wodurch diese in Brand geriet. Ein Löschversuch des Geschädigten mittels Gartenschlauch verlief negativ. Die Feuerwehren standen mit ca 100 Mann im Einsatz konnten ein vollständiges Abbrennen der Scheune nicht verhindern, zumal in der Scheune der 5-Jahres-Vorrat für die Hackschnitzelheizung sowie weitere Kleinholzteile gelagert wurde. Es wurden keine Personen verletzt.

Facebook0Google+0

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>